Fassadenschrauben

Fassadenschrauben Fassadenschrauben finden ihren Einsatz im Fassadenbau und Holzverschlag-Bau. Üblicherweise haben Fassadenschrauben einen Sechskantkopf und eine darunter befindliche Edelstahl-Dichtscheibe, welche das Schraubloch abdichtet. Daher könnte man Fassadenschrauben auch als Sechskantschrauben, Dichtschrauben oder Edelstahlschrauben klassifizieren. Mit Fassadenschrauben werden Fassadenelemente (z.B. aus Trapezblech) auf Stahl- oder Holz-Unterkonstruktionen geschraubt. Für eine noch schnellere und wirtschaftliche Montage gibt es Fassadenbauschrauben aus Bi-Metall und einer angeformten Bohrspitze. Dadurch wird ein Vorbohren in der Stahl-Unterkonstruktion überflüssig. 

Fassadenbauschrauben ohne Bohrspitze werden für Holz-Unterkonstruktionen verwendet.
Fassaden-Schrauben aus Edelstahl A2/A4 und Bi-Metall haben eine bauaufsichtliche bzw. Europäisch-technische Zulassung (ETA).

Für Holzverschläge im Fassadenbau oder Carportbau gibt es zum Beispiel die HECO-Fassadenschraube aus Edelstahl A2. Diese besitzt einen kleinen Linsensenkkopf und das UNIX Ranziehgewinde. Diese Eigenschaften sorgen dafür, dass man eine schöne Optik erhält und das Holz sauber auf die Unterkonstruktion rangezogen wird.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 11 von 11