Montagemörtel FIS VL / Elektro-Montagemörtel FIS VL

Artikelnummer: SP12451

Für Standardanwendungen in Voll- und Lochsteinmauerwerk und gerissenem Beton

Kategorie: Verbundmörtel / Injektionsmörtel

Variante

ab 11,08 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Der fischer Montagemörtel 150 C ist ein 2K-Injektionssystem auf Vinylesterbasis. Harz und Härter werden erst beim Auspressen aus dem Statikmischer vermischt und aktiviert. Der Montagemörtel lässt sich besonders wirtschaftlich mit einer handelsüblichen Dichtstoff-Auspresspistole verarbeiten. Angebrochene Kartuschen können mit einem neuen Statikmischer wieder verwendet werden. Das Hybrid-System bietet mit zugelassenen Systemkomponenten wie Ankerstangen FIS A Innengewindeankern und Injektions-Ankerhülsen für Befestigungen in Beton und Mauerwerk viele Anwendungsmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich.

Vorteile:

  • Der Montagemörtel ist für Standardanwendungen in Voll- und Lochsteinmauerwerk und gerissenem Beton zugelassen.
  • Der Zementanteil im Montagemörtel sorgt für eine gute Temperaturbeständigkeit von -40°C bis +80°C.
  • Das Zubehörsortiment ist optimal abgestimmt auf den Montagemörtel und steigert die große Flexibilität des Systems für ein breites Anwendungsfeld.
  • Der Montagemörtel 150 C und 300 T lässt sich ohne Spezialwerkzeug mit einem handelsüblichen Silikonauspressgerät verarbeiten.

Baustoffe:

Zugelassen für Verankerungen in:

  • Beton C20/25 bis C50/60 gerissen und ungerissen
  • Hohlblock aus Leichtbeton
  • Hohlblock aus Beton
  • Hochlochziegel
  • Kalksand-Lochstein
  • Kalksand-Vollstein
  • Vollziegel
  • Porenbeton
  • Auch geeignet für:
  • Beton C12/15
  • Montageanleitung:

    • Der Montagemörtel ist ein 2K-Injektionsmörtel auf Vinylester-Hybrid-Basis.
    • Harz und Härter sind in zwei getrennten Kammern gelagert und werden erst beim Auspressen im Statikmischer vermischt und aktiviert.
    • Die Injektionskartuschen können mit den fischer Auspressgeräten kraftschonend und schnell verarbeitet werden.
    • Angebrochene Kartuschen können durch Statikmischerwechsel wiederverwendet werden.