Terrassenschrauben

TerrassenschraubenFür den Bau einer  Holzterrasse eignen sich Terrassenschrauben aus Edelstahl am besten. Dieser spezielle Schraubentyp erfüllt alle wichtigen Eigenschaften, die eine Schraube für diesen Verwendungszweck mitbringen muss, da die Terrassenschrauben großen Kräften auf Grund von Materialeinflüssen (der verschiedenen Hölzer, bzw. Unterkonstruktionen) ausgesetzt sind. In unserem Sortiment finden Sie Terrassenschrauben aus Edelstahl A2, Edelstahl A4 oder Edelstahl gehärtet C1. Je nach Holzart und Umwelteinflüssen ist der richtige Schraubenstahl zu wählen. Nutzen Sie bitte zur Auswahl des richtigen Schraubenstahls unsere umfangreichen Filtermöglichkeiten auf der linken Bildschirmseite.
 

Welcher Schraubenstahl für welche Hölzer? Prinzipiell kann man sagen, dass Terrassenschrauben aus Edelstahl A4 für fast alle Hölzer und Umgebungszustände geeignet sind. Terrassenschrauben aus Edelstahl A2 sollten vorwiegend für Dielenhölzer aus europäischen Nadel- u. Laubhölzern (außer Eiche) verwendet werden. Ausnahmen gibt es hier bei Thermohölzern, druckimprägnierten Hölzern und Tropenhölzern. Terrassenschrauben aus C1 Edelstahl gehärtet sind vorwiegend gut geeignet für Bauholz, Buche (Rotbuche), Fichte, Kiefer, Tanne. Einschränkungen gibt es hier bei Douglasie, Lärche und Nadelholz druckimprägniert.

Einige Terrassenschrauben besitzen ein sogenanntes ?Unterkopfgewinde?, für einen besseren Halt in der Terrassendiele. Außerdem haben einige Terrassenschrauben (je nach Hersteller) eine Cut-Spitze, welche ein leichtes Einschrauben (auch im Randbereich) ermöglicht, da diese Schneidspitze die Holzfaser durchtrennt. Wenn Terrassendielen auf eine Aluminium-Unterkonstruktion geschraubt werden, sollte unbedingt eine Profilbohrschraube verwendet werden, da diese ein spezielles Gewinde dafür haben.

Vorbohren ? ja oder nein?  Prinzipiell ist es immer ratsam und wird von jedem Terrassenschraubenhersteller empfohlen die Terrassendielen mit einem dafür geeigneten Terrassendielenbohrsenker vorzubohren, bzw. zu senken. Damit wird unter anderem ein Aufstellen von Holzfasern im Schraubloch vermieden und das Verletzungsrisiko verringert. Außerdem ist die Optik auch wesentlich ansprechender.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 18 von 18